Palliative Care Plus & + Aufbautag für Betreuungskräfte gem. § 43 b Abs. 8 SGB XI – Sexualität in der Pflege – Ein Recht, Tabu oder Aufgabe der Pflege?

Sexualität ist ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens. Sie begleitet uns durch alle Altersstufen sowie in körperlichen Ausnahmezuständen, in denen Menschen auf professionelle Hilfe ausgebildeter Personen angewiesen sind. Das Themenfeld „Sexualität in der Pflege“ kann dabei in unterschiedlichen Formen in Pflegeeinrichtungen sehr präsent sein. Dabei geht es nicht nur um Situationen, bei denen die Grenzen der Intimsphäre aller beteiligten Personen überschritten werden, sondern auch um Bedürfnisse in Bezug auf Sexualität. Diese zuerkennen und einen professionellen Umgang zu wahren bedarf einer gefestigten Haltung. Berührungspunkte mit Sexualität im beruflichen Alltag sind oft verbunden mit Unwissenheit und führen zu Verunsicherungen und Überforderungen.

Diese Fortbildung zeigt, wie und wo Sexualität im beruflichen Alltag präsent sein kann und soll Sicherheit im Umgang damit vermitteln – dabei wird Sexualität in der Pflege aus sozialwissenschaftlicher, juristischer und pflege-sexualwissenschaftlicher Sicht beleuchtet.

Die Veranstaltung richtet sich an Betreuungskräfte nach § 43b und im Rahmen von Palliative Care Plus.


Date

Dez 03 2020

Location

Canisius Campus
Sonnenstraße 171, 44137 Dortmund

Cost

125.00€